Ab ins Wasser!

Ab ins Wasser!
Campingplätze mit Rhein- oder Seezugang

Aus dem Zelt kriechen und anstatt gleich Kaffee aufzusetzen direkt ins kühle Nass springen – einen schöneren Wachmacher kann es kaum geben. Am Bodensee geht das vor allem auf den Campingplätzen gut, die einen eigenen See- oder Rheinzugang haben. Damit Sie nicht lange suchen müssen, haben wir Ihnen eine Auswahl davon zusammengestellt. Also: Badeschlappen an und los geht’s!

   

1. Camping Sandseele auf der Insel Reichenau

Der 4-Sterne Campingplatz Camping Sandseele verfügt über einen privaten Strand, an dem Gäste sich unter wunderschönen Trauerweiden entspannen können.

2. Camping Seehorn, Egnach

Direkt vor dem Campingplatz Camping Seehorn befindet sich das Seebad „Wiedehorn“. Campinggäste können die Badi kostenlos nutzen. Für Kids steht ein beschattetes Planschbecken bereit.

3. Camping Horn, Gaienhofen

Campinggäste des Camping Horn können kostenlos im Strandbad Horn Baden, Toben oder einfach nur Entspannen. Hier findet sich alles, was das Herz begehrt: eine großzügige Liegewiese, einen Beachvolleyballplatz, einen Spielplatz und die Möglichkeit, sich mit internationalen Speisen auf der Seeterrasse verwöhnen zu lassen.

4. Camping Wagenhausen, Wagenhausen

Der moderne Campingplatz Camping Wagenhausen liegt im Kanton Thurgau direkt am Rhein in der Nähe des Bodensees. Umgeben von satten Wiesen und grünen Bäumen lässt es sich über einen Steg leicht in das klare Wasser des Flusses abtauchen.

5. Camping Fischerhaus, Kreuzlingen

Als Gast auf dem Camping Fischerhaus hat man freien Eintritt in das Schwimmbad Hörnli in Kreuzlingen. Hier warten neben Rutschen und einem Badi-Bistro viele weitere Attraktionen für Groß und Klein.

6. Camping Ruderbaum, Altnau

Genügend Schattenplätze direkt am Wasser machen den Badeaufenthalt auf dem Camping Ruderbaum auch bei großer Hitze zu einem Vergnügen.

7. Camping Salzmann, Fußach

Die ruhige Lage des Camping Salzmann lässt Gäste am hauseigenen Badestrand ganz besonders gut entspannen. Für mehr Action können Anfänger als auch Profis Wasserskifahren, Wakeboarden oder mit einer „Banane“ über den See düsen.

8. Camping Park Gohren, Kressbronn

Flächenmäßig ist der Camping Park Gohren der größte Campingplatz am Bodensee mit eigenem Seezugang. Direkt am Platz gibt es Stationen für SUP und Schnuppertauchen.

9. Campingplatz Iriswiese, Kressbronn

Der Strand des Campingplatz Iriswiese ist nur für Campinggäste zugänglich und bietet genug Platz für Sonnenanbeter als auch Schattenliebhaber.

10. Camping Buchhorn, Arbon

Der Camping Buchhorn Arbon liegt unmittelbar neben dem idyllischen Strandbad Arbon. Der Eintritt ist für Campinggäste kostenlos.

11. Campingplatz Bruderhofer, Konstanz

Badenixen und Wasserratten können sich direkt unterhalb des Campingplatzes Bruderhofer in die Fluten stürzen, ihr SUP auspacken oder Surfen gehen. In unmittelbarer Nähe kann das Equipment dazu auch ausgeliehen oder ein Kurs gebucht werden.

Weitere Strandbäder

Natürlich sind auch die Campingplätze, die keinen eigenen Zugang zum Wasser haben, einen Besuch wert! Für einen Tag im Strandbad gibt es am Bodensee genug Möglichkeiten. Ob mit Kindern, dem Hund, alleine oder mit Freunden - am See gibt es für jeden das perfekte Freibad.