Mit dem Wohnmobil an den Bodensee

Welcher Campingtyp sind Sie?
7 spezielle Campingtypen und die passenden Campingplätze am Bodensee

Caravan

Sommerzeit ist Campingzeit

Und so verschieden wir sind, so verschieden sind auch unsere Camping Vorlieben. Wir haben uns sieben spezielle Campingtypen vorgenommen und verschiedene Campingplätze am Bodensee empfohlen. Zu welchem Campingtyp gehören Sie?

Der spontane Camper

Was, es ist schon Sommer? Der spontane Camper sieht jedes Jahr erneut verwundert aus dem Fenster und stellt fest, dass es Zeit für kurze Hosen und Urlaub ist. Das ist aber alles kein Problem, denn Spontanität liegt glücklicherweise in der Natur dieses Campingtyps. Mit einem Zelt im Gepäck geht es einfach los, zum Beispiel zum Campingplatz Alpenblick in Hagnau oder zum Wohnmobilstellplatz Schwarzachtalseen in Herbertingen an denen ohnehin keine Buchungen vorab möglich sind.

Der Familien-Camper

Mit den Kindern auf dem Rücksitz geht es Richtung Urlaub. Zehn „Wann sind wir da?“ und fünf Pipi-Pausen später, steht Entspannung ganz weit oben auf der Wunschliste. Auf dem Camping Hüttenberg in Eschenz können sich die Kinder im Spielzimmer austoben, während die Eltern sich im Schwimmbad entspannen. Im Camping und Ferienpark Orsingen in Orsingen-Nenzingen wird extra ein Kinderprogramm angeboten und auf dem Campingplatz Wirthshof in Markdorf gibt es neben einem Indoor-Spielplatz, Beachvolleyball, Minigolf, Basketball und Fußball auch einen Jugendraum. 

Tipp: In der Unterkunftssuche kannst du gezielt nach Campingplätzen mit Spielplatz suchen. 

Der Action-Camper

Am Pool liegen, Bücher lesen, schlemmen? Wie langweilig! Der Action-Camper hat zwar Lust auf Entspannung, braucht im Urlaub aber auch eine ordentliche Portion Abwechslung. Die findet er im Camping Park Gohren in Kressbronn, wo es Wassersportmöglichkeiten ohne Ende gibt: Schwimmen, Tauchen, Segeln, Surfen und Wasserski fahren machen den Camping Urlaub zum Erlebnis. Auch der Campingplatz Rohrspitz Salzmann in Fußach bietet Wassersportmöglichkeiten an. Einen Fahrrad-Verleih finden Sie auf dem Camping Ruderbaum in Altnau.

Der romantische Camper

Du, ich und die ganz besonders kuschelige Atmosphäre des Campings. Der Romantiker geht nicht campen, weil es günstiger ist oder man direkt in der Natur ist. Nein, beim romantischen Typ knistert es in den Ohren wenn er das Wort „Camping“ hört. Auf die Kosten kommt er bei der Naturcampingwiese Bodensee, denn hier gibt es die Möglichkeit im Heu zu übernachten. Außerdem gemütlich: Übernachten in einem Schlaffass. Diese Möglichkeit haben Sie auf dem Campingplatz Klausenhorn in Konstanz. 

Der Pool Campingtyp

Ich brauche keinen Urlaub, ich brauche einen Pool! Der Pool-Typ hält sich gerne die ganze Zeit an seinem Lieblingsort auf und arbeitet am sommerlichen Teint. Mit Buch, Getränken und Sonnenspray bewaffnet verlässt er nur ungern die Liege. Gleichgesinnte findet er auf dem Gutshof Badhütten in Tettnang und auf dem Gitzenweiler Hof in Lindau, die beide mit Pool ausgestattet sind und zum ausgiebigen Sonnenbaden einladen. Eine große Thermen-, Pool- und Saunalandschaft gibt es außerdem am Wohnmobilstellplatz an der Sonnenhof-Therme in Bad Saulgau. 

Tipp: In der Unterkunftssuche kannst du das Kriterium "Schwimmbad" auswählen. 

Der „Ich brauche 4 Wände um mich herum“ Campingtyp

Campen? Hört sich toll an! Zelten? Also, ich weiß ja nicht! Für alle, die sich noch ein wenig an den „echten“ Campingurlaub herantasten müssen bietet der Tipihof Bechthold in Sauldorf Ferienwohnungen im schönen, rustikalen Stil: Zum Beispiel die Wohnung „Old West Style“. Mal was anderes ist auch die Übernachtung in einem Zirkuswagen. Angeboten wird dies auf Camping Wagenhausen in Wagenhausen. Das ist zwar nur Camping im weitesten Sinne, schön ist es aber trotzdem.

Tipp: In der Unterkunftssuche kannst du gezielt nach Mietobjekten suchen. 

Passende Unterkunft am Bodensee?

Sie sind kein Campingtyp?

Jetzt Hotels und Ferienwohnungen am Bodensee ansehen