Karte Bodensee
Camping am Bodensee während Corona

Camping und Corona
Alle News und Infos

Caravan

Ein Besuch am Bodensee - Gute Nachrichten!

Seit 1. August muss bei Grenzübertritt nach Deutschland einer der folgenden Nachweise vorgelegt werden können: ein aktueller Corona-Test, Nachweis einer vollständigen Impfung oder ein Genesenen-Nachweis, dann ist ein Campingurlaub möglich. Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Die neuen Einreise-Regeln gelten für alle Länder unabhängig davon, ob man aus einem Nicht-Risikogebiet, einem Hochrisiko-Gebiet oder einem Virusvarianten-Gebiet einreist. 

Auch auf der Schweizer Seite ist ein Campingurlaub bereits möglich! Selbstverständlich unter Einhaltung der Hygieneregeln. Bei der Einreise mit dem Auto wird kein Einreiseformular benötigt. Die Test- und Registrierungspflicht gilt nur für Flugreisende.

Gute Nachricht auch für die österreichischen Campingplätze: Campingplätze und Stellplätze dürfen seit dem 19.05.2021 wieder zu touristischen Zwecken beherbergen. Bei der Einreise aus vielen Ländern und bei Aktivitäten in Österreich gilt die sogenannte 3-G-Regel, das heißt, dass Sie entweder getestet, geimpft oder genesen seid. Seit 3. August gilt eine Sonderregelung bei der Einreise mit dem Flugzeug aus den Niederlanden, Spanien und Zypern. Wer nicht vollständig geimpft oder genesen ist, benötigt einen PCR-Test. Ein Antigen-Test ist nicht mehr ausreichend.

Viele Ausflugsziele können mittlerweile sogar ohne negativen Test besucht werden. Informieren sollte man sich trotzdem vorher. Testzentren stehen zur Verfügung.  

Informieren Sie sich gerne und buchen Sie Ihren Campingurlaub am wunderschönen Bodensee.

Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert (Stand 03.09.2021). Alle Angaben ohne Gewähr.